Kategorie: Design
29. Mai 2019

Scribbles – das solltest du über das "Kritzeln" wissen.

 

 

 

 

 

 

Was sind Scribbles und wieso sind sie so wichtig?

Grafik-Designer arbeiten 90% des Tages am PC oder Laptop, vertieft in die digitale Welt. Hier gerät es immer mehr in Vergessenheit seine Ideen auch mal auf Papier zu bringen und den Gedanken freien Lauf zu lassen.

Der ein oder andere mag denken, dass das Scribblen eine Modeerscheinung oder nostalgische Angewohnheit sei, aber da liegt er falsch.

Scribblen bedeutet übersetzt „hinkritzeln" (engl. Scribble = Gekritzel, Krakelei) und das ist auch der Sinn dabei. Beim Scribblen werden alle Ideen, die uns gerade in den Sinn kommen, egal ob gut oder schlecht, auf ein Blatt Papier gebracht. Wichtig ist, dass KEINE Idee verworfen werden darf, denn jede noch so kleine kann später super wichtig und Auslöser für eine noch größere und bessere Idee sein.

Ein Scribble ist keinesfalls perfekt und das ist auch der Sinn. Sie sind minimalistisch und müssen nur den Zweck erfüllen. Es geht hierbei einzig und allein darum, die Ideen frei fließen zu lassen und unsere kreativen Gedanken wieder in Gang zu bringen.


Scribble auf Papier oder digital?

Im Fluss der Gedanken kann man mit dem Stift innerhalb weniger Minuten ein ganzes Blatt Papier mit verschiedensten Ansätzen füllen. Um das selbe am Computer zu erstellen, gehen schnell mal mehrere Stunden ins Land und viele Ideen verfallen wieder, da wir zu beschäftigt damit sind, eine anschauliche Grafik zu gestalten.

Unsere Scribbles müssen also niemanden überzeugen. Sie sind erst einmal nur für uns selbst gedacht. Ob schön oder unanschaulich ist hier vollkommen egal.


Was macht ein Scribble so wichtig?

Gerade bei super komplexen Aufträgen wie einer umfangreichen Webseite mit vielen Navigationsoptionen kann das Scribble eine große Hilfe sein. Hier können wir Layouts besser darstellen und verknüpfen – wir bilden eine Struktur.

Aber auch kleinere Arbeiten wie zum Beispiel eine Bildmarke lässt sich auf dem Papier einfacher gestalten als nur im Kopf. Denn jeder weiß, hier stoßen wir irgendwann an unsere Grenzen.


Aber wieso eigentlich Scribblen?

Jeder kenn die Situation, das Telefon klingelt, wir gehen ran und fangen in Gedanken vertieft wahllos an vor uns hinzukritzeln. Diesen Prozess lernen wir bereits im Kindergarten. Aber Scribblen hat noch weitere Vorteile:

  • Es trägt zur Problemlösung bei
  • Verbessert das Erinnerungsvermögen
  • Hilft bei der Ideenfindung
  • Hält den spontanen Ideenfluss lebendig
  • Verbessert die Flexibilität
  • Tolles Training für Zeichentechniken

Beim Scribblen vermeidet man zudem, sich nur auf eine Idee festzulegen ohne einen Gedanken an eine Alternative zu verschwenden.

Oftmals denkt man auch, der Kunde entscheidet sich für den Entwurf XY und letzten Endes wird es dann doch der, den man selbst nicht als Favorit gesehen hat. Nicht immer überzeugt der erste Entwurf, sondern oftmals der dritte oder vierte.


Nützliche Tipps

  • Finde selbst heraus mit welchem Stift du lieber scribblest. Der eine mag lieber einen Fine Liner der andere bevorzugt einen weichen Bleistift.
  • Fang an zu scribblen, wenn dir danach ist. Oft entstehen die besten Ideen unterwegs, zum Beispiel im Zug oder im Wartezimmer beim Arzt. Damit diese Ideen nicht verloren gehen, solltest du immer ein Sketchbook dabei haben.
  • Auch unvollständige Scribbles sind Gold wert. Zu einem späteren Zeitpunkt kann ein neuer Gedanke diese Lücken füllen und zu einem Ganzen verbinden.
  • Mach dir Notizen! Du kannst zum Beispiel aufschreiben, was du dir beim Scribble gedacht hast, was noch fehlt und wie du weitermachen willst. Wie soll ein bestimmtes Element funktionieren, wenn man mit der Maus darüberfährt oder welcher Reiter soll beim Klicken aufspringen. All diese Dinge kannst du dir als Notiz dazu scribblen.

 

Beim Scribblen handelt es sich also NICHT um eine Modeerscheinung. Es ist sehr hilfreich und dient der Ideenfindung und Strukturierung. Jeder sollte diese Art der Sammlung so oft wie möglich nutzen. Die Technik wird sich von Zeit zu Zeit sichtbar verbessern und man wird schneller passende Grafiken parat haben. Außerdem hilft es, den Fokus zu erweitern und sich nicht nur auf einen Ansatz zu versteifen.


Wir als Agentur arbeiten bei jedem Auftrag und Kundenwunsch mit verschiedensten Scribbles. So erarbeiten wir mehrere Ideen und haben verschiedenste Ansätze zur Ausarbeitung.

Viel Spaß und Erfolg bei deinen Scribbles! Leg' einfach los!

 


Diese Webseite speichert Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Cookies in Ihrem Browser löschen
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.